Rückwanderung in die Schweiz

Zuständiges Amt: Einwohneramt
Verantwortlich: Jucker, Pia

Formalitäten für die Rückwanderung Wenn Sie nach einem Auslandaufenthalt in die Schweiz zurückkehren, ist administrativ einiges zu regeln: im Ausland abmelden, Zollformalitäten abklären, in der Schweiz anmelden. Im Ausland abmelden Erkundigen Sie sich vor Ort, bei welchen lokalen Behörden Sie sich abmelden müssen. Auch der zuständigen Schweizer Vertretung müssen Sie ihre Rückkehr in die Schweiz melden und Ihre neue Adresse angeben. In die Schweiz übersiedeln Ziehen Sie nach einem Auslandaufenthalt mit ihrem ganzen Hausrat in die Schweiz zurück, so können Sie dieses sogenannte Übersiedlungsgut in der Regel abgabefrei einführen. Über die genauen Bestimmungen und das richtige Vorgehen informiert Sie die eidgenössische Zollverwaltung. Wenn Sie auch Ihre Haustiere in die Schweiz bringen wollen, sollten Sie sich beim Bundesamt für Veterinärwesen über die genauen Bestimmungen informieren. In der Schweiz anmelden Bei Ihrer Rückkehr müssen Sie sich fristgerecht bei der Einwohnerkontrolle Ihres Schweizer Wohnsitzes zurück melden. Falls Sie beim Wegzug Ihren Wohnsitz aufgegeben hatten müssen sie sich neu anmelden. Für Ihre Anmeldung brauchen Sie Ihren Heimatschein. Dieser war während Ihres Auslandaufenthaltes in Ihrer Heimatgemeinde deponiert. Wehrpflicht nach der Rückwanderung Auslandschweizer müssen sich bei Ihrer Rückkehr auch beim Militär, namentlich beim Kreiskommando des Kantons melden. Kehrt ein Auslandschweizer in die Schweiz zurück, ist er entsprechend seinem Alter und seiner Tauglichkeit grundsätzlich wieder uneingeschränkt wehrpflichtig. Über die genauen Bestimmungen informiert die Untergruppe Personelles der Armee des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport. Rückwanderung in die Schweiz Schweizer Bürgerinnen und Bürger können immer in die Schweiz zurückkehren, sich niederlassen wo sie wünschen und eine Erwerbstätigkeit aufnehmen. Die Rückkehr sollte gut vorbereitet werden. Formalitäten bei Rückwanderung Denken Sie daran, dass Sie sich im Ausland ab- und in der Schweiz anmelden müssen. Informieren Sie sich zudem über die Zollformalitäten für das Übersiedeln in die Schweiz. Arbeit bei Rückkehr in die Schweiz Sie können sich auch als Rückwanderer an die Sektion "Auswanderung und Stagiaires" wenden. Insbesondere, wenn es um die Stellenvermittlung für Auslandschweizer geht. Arbeitslose Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer haben bei Ihrer Rückkehr u.U. Anspruch auf Leistungen der schweizerischen Arbeitslosenversicherung. Dies auch dann, wenn Sie nie Beiträge bezahlt haben. Wohnungssuche nach der Rückkehr in die Schweiz Im Internet gibt es verschiedene private Immobilienanbieter und Suchsysteme. Bei Ihrer Wohnungssuche in der Schweiz können Sie sich jedoch auch an die kantonalen Liegenschaftsverwaltungen wenden. Versicherungsschutz bei Rückkehr in die Schweiz Grundsätzlich wurde Ihr obligatorischer Sozialversicherungsschutz mit Ihrem Auslandaufenthalt unterbrochen. Kümmern Sie sich bei Ihrer Rückkehr um die Sozialversicherungen. Vor Anmeldung bei der Gemeinde den Heimatschein beim Heimatort abholen oder telefonisch an den neuen Wohnort senden lassen.

zur Übersicht


Gedruckt am 20.06.2018 14:09:45