Willkommen auf der Website der Gemeinde Lachen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abfallsammlungen

Nächste Sammlungen

Datum Sammlung Ort Kontakt
31. Okt. 2020
07.00 Uhr
Papier- und Kartonsammlungwird abgeholt durch "Turnverein STV Lachen" umweltschutzstelle@lachen.ch
28. Nov. 2020
07.00 Uhr
Papier- und Kartonsammlungwird abgeholt durch "Schützenverein Lachen" umweltschutzstelle@lachen.ch

Reguläre Sammlungen

1. Entsorgungs-Merkblatt 2020

Entsorgungs-Merkblatt
Kontakt Daniela Huser
E-Mail umweltschutzstelle@lachen.ch

2. Offizielle rote Gebührensäcke

Preise:
1 Rolle à 10 Säcke 17-Liter = CHF 12.50
1 Rolle à 10 Säcke 35-Liter = CHF 25.00
1 Rolle à 5 Säcke 110-Liter = CHF 37.50
60-Liter Säcke entfallen

Verkaufsstellen:
Agrola Tankstelle, Apotheke Bruhin, AVEC-Kiosk Bahnhof, Bäckerei Habermacher, Coop, Chäs Weber, Denner AG, Drogerie Dobler, Einwohneramt Gemeinde Lachen, Farben Reichmuth, Migros, Zentrale Sammelstelle.
Rote Gebührensäcke und Gebührenmarken.

Bei Fragen wenden Sie sich an Stefan Bruhin (Geschäftsführer) vom Zweckverband Abfallentsorgung March (ZAM).
Kontakt Stefan Bruhin 055 462 14 50
E-Mail info@z-a-m.ch

3. Hauskehricht / Sperrgut (max. 30 kg)

Oberdorf und Dorfzentrum:
Jeden Montag

Gebiet Biberzelten, Ennet Aa, Dorfzentrum:
Jeden Donnerstag

Achtung: Fällt ein Sammeltag auf einen Feiertag, so wird am darauffolgenden Sammeltag das ganze Gemeindegebiet berücksichtigt.

Alle Angaben sind auf dem Entsorgungs-Merkblatt ersichtlich!
Bereitstellung jeweils 06.30 Uhr.

Nicht mitgenommen wird Sperrgut ohne Gebührenmarken sowie Bauschutt und Materialien, die gesondert entsorgt werden müssen.

Die Abfälle sind an der Sammelroute bereitzustellen, ohne dass der Fussgänger- und Fahrverkehr behindert wird. Die Bereitstellung am Vorabend des Abfuhrtages ist nicht gestattet.

Wer Abfälle vorschriftswidrig bereitstellt oder entsorgt, bestimmungswidrigen Gebrauch von Entsorgungseinrichtungen macht, Hauskehricht in den öffentlichen Abfallcontainer, Abfallbehälter entsorgt, der Bewilligungs- oder Gebührenpflicht zuwiderhandelt, kann mit einer Busse von CHF 100.00 bis CHF 5'000.00 bestraft werden.
Kontakt Stefan Bruhin 055 462 14 50
E-Mail info@z-a-m.ch

4. Grüngut

2020:
Mittwoch 8. Januar 2020, Mittwoch 5. Februar 2020, Mittwoch 4. März 2020, jeden Mittwoch vom 25. März 2020 bis 25. November 2020 sowie am 9. Dezember 2020.
Bereitstellung jeweils 06.30 Uhr in den offiziellen Grüngutcontainern

Was darf mit:
Gartenabfälle, Rasenschnitt, Laub, trockene Rüstabfälle, Eierschalen, Kaffeesatz, Blumen, Pflanzen. Schnittholz, Äste und Zweige, sofern diese verkleinert in den Grüngutcontainer passen oder auf ca. 100cm verkleinert gebündelt auf dem Grüngutcontainer oder nebenan liegen.

Was nicht:
Baumstrünke, Wurzelstöcke, Asche (Hauskehricht), Katzenstreu (Hauskehricht), Fremdstoffe wie Metall / Plastik / Textilien / Papier, Speisereste / Fleischresten / nasse Küchenabfälle (Hauskehricht).

Säcke und Taschen werden nicht geleert!

Häckselkarten können gratis am Schalter der Gemeinde Lachen, Abteilung Bau und Umwelt, oder beim ZAM bezogen werden.
(1 Karte pro Haushalt, pro Jahr)
Kontakt Stefan Bruhin 055 462 14 50
E-Mail info@z-a-m.ch

5. Kadaversammelstelle in Altendorf

Kadaversammelstelle Altendorf, Zürcherstrasse 107, 8852 Altendorf

 Neu wird die Tierkadaversammelstelle von Röbi Korner betreut und unterhalten.

Tel.: 079 214 09 70

Hinweis: Anlieferungen von grösseren Mengen sind immer vorgängig anzumelden. 


6. Aufs Wasser mit Rücksicht

Seen laden ein, sich frei über die weite Wasseroberfläche zu bewegen, sei es aus eigener Kraft oder mit Unterstützung der Elemente, getragen von einem Brett oder einem Boot. Gleichzeitig sind insbesondere Schilfgebiete oder Flachwasserzonen Lebensräume für zahlreiche Tiere.

Vielerorts ist jedoch ein Nebeneinander zwischen Mensch und Natur möglich. Dafür müssen aber vier Verhaltensweisen respektiert werden.

1. Abstand halten zum Schilf - wo immer möglich 100 Meter. Im Schilf brüten und verstecken sich viele Vögel.

2. Abstand halten zu Kiesinseln und Sandbänken - nach Möglichkeit 100 Meter oder mehr. Hier rasten und brüten viele Vögel oder suchen Nahrung.

3. Grosse Distanz wahren zu Vogelansammlungen - besonders im Winter. Störungen sind schon aus Entfernungen von einem Kilometer möglich.

4. Schutzgebiete respektieren - stets ausserhalb der Grenzen bleiben.

siehe auch www.natur-freizeit.ch/wasser

Wir danken Ihnen für die Rücksichtnahme auf dem Wasser!