Fürsorgebehörde

Adresse: Alter Schulhausplatz 1, 8853 Lachen
Telefon: 055 451 26 80
Telefax: 055 451 26 81
E-Mail: sozialamt@lachen.ch


Aufgaben
  • Die Fürsorgebehörde ist für die Gewährleistung der persönlichen Hilfe und die Durchführung der wirtschaftlichen Hilfe für alle in Not geratenen Einwohner von Lachen verantwortlich. In dieser Funktion entscheidet die Behörde über alle Anträge auf wirtschaftliche Sozialhilfe. Gesetzliche Grundlage für diese Aufgaben bilden das Sozialhilfegesetz des Kantons Schwyz, die entsprechende Verordnung und die SKOS-Richtlinien, welche das soziale Existenzminimum definieren.
  • Die Fürsorgebehörde ist zuständig für die Unterbringung und Betreuung der zugewiesenen Asylsuchenden. In dieser Tätigkeit bildet das Asylgesetz die Grundlage.
  • Die direkte, persönliche Arbeit mit den obenerwähnten Klientengruppen wird durch das Personal des Sozialamtes geleistet. Die Fürsorgebehörde setzt sich dafür ein, dass die organisatorischen und personellen Voraussetzungen für einen möglichst optimalen Vollzug der Aufgaben erfüllt sind.
  • Die Fürsorgebehörde setzt sich für die Organisation und Führung von Arbeitsprogrammen für arbeitslose SozialhilfebezügerInnen ein.
  • Als sozialpolitische Fachbehörde der Gemeinde kann die Fürsorgebehörde soziale Probleme aufnehmen und dem Gemeinderat Vorschläge zu deren Linderung bzw. Lösung unterbreiten.

PräsidiumGemeinderat, Ressort Soziales und Alter
Anzahl Mitglieder4-6
Anforderungen-Erwünscht sind Kenntnisse des Sozialhilfegesetzes oder spezielle Kenntnisse und Erfahrungen im Sozialbereich oder Erfahrung in der Erstellung von Budgets, sowie Verwaltung von Vermögen. Nötig ist soziales Verständnis und Beurteilungsvermögen auch im Sinne der Finanzen der Gemeinde Lachen.
Arbeitsaufwandhoch





zur Übersicht


Gedruckt am 11.12.2018 01:00:16