Auflageverfahren Nachführung/Überarbeitung Genereller Entwässerungsplan (GEP)

Gemeinde Lachen / Nachführung / Überarbeitung Genereller Entwässerungsplan (GEP) 2014 / 2016

Gestützt auf § 12 Abs. 2 der kantonalen Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz der Gewässer vom 19. April 2000 (SRSZ 712.110) wird der überarbeitete Generelle Entwässerungsplan 2014 / 2016 für die Gemeinde Lachen während 30 Tagen öffentlich aufgelegt. Die Unterlagen können bei der Gemeinde Lachen, Abteilung Bau und Umwelt, Alter Schulhausplatz 1, 8853 Lachen, während der Auflagefrist zu den Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Die Auflage beinhaltet die Projektunterlagen sowie die Vorprüfungsberichte des Amtes für Umweltschutz vom 20. Januar 2016 sowie vom 30. Juni 2016.
Die Auflagefrist dauert vom 12. August 2016 bis 12. September 2016. Gemäss § 11 der Vollzugsverordnung zum Planungs- und Baugesetz vom 2. Dezember 1997 (SRSZ 400.111) kann sich während der Auflagefrist jedermann zu den aufgelegten Unterlagen schriftlich äussern. Eingaben zum GEP der Gemeinde Lachen haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten und sind an den Gemeinderat Lachen, Alter Schulhausplatz 1, 8853 Lachen, zu richten.

Lachen, 12. August 2016                                          Der Gemeinderat Lachen

Datum der Neuigkeit 11. Aug. 2016
  zur Übersicht

Gedruckt am 18.07.2018 05:51:56